Neugkeiten Archiv

Die Hygienepauschale ist auf dem Weg

Physiotherapiepraxen können nun bis zur Aufhebung der epidemischen Lage die Hygienepauschale von 1,50 Euro pro Verordnung abrechnen.

Das Bundesministerium für Gesundheit hat die erforderlichen Rechtsschritte zur Verlängerung der Hygienepauschale auf den Weg gebracht. So sieht es ihr Referentenentwurf vor. Darin wird die Zahlung der Hygienepauschale an die Dauer der epidemischen Lage von nationaler Tragweite geknüpft. Laut Beschluss des Deutschen Bundestages gilt diese aktuell bis zum 30. September 2021.

Die Verordnung wird in diesen Tagen im Bundesanzeiger verkündet werden. Falls sie nach dem 30. Juni 2021 verkündet wird, werde sie rückwirkend gelten, teilte das BMG auf Telefonanfrage mit.

Der VPT wird im Verbund mit dem SHV erneut zu dem Referentenentwurf Stellung nehmen und darauf hinweisen, dass die Höhe der Hygienepauschale mit € 1,50 pro Verordnung völlig unzureichend ist, um die entstehenden Kosten abzudecken.

Hier lesen Sie den Originaltext zur Verlängerung der Hygienepauschale